Strandvillen Binz
Strandvillen Binz

Romantik und Natur auf Rügen in Lobbe

Das kleine Winkelzeilendorf Lobbe in der Gemeinde Middelhagen war einst slawisch und nannte sich "Labkovici". Lobbe gilt als einer der schönsten Flecken Rügens und ist zwischen der Niederung Zickerniss und dem Lobber Ort zu finden. Der Lobber Ort ist als Naturschutzgebiet mit seiner Uferschwalben Kolonie berühmt. Bekannt ist das kleine Dorf Lobbe seit dem Jahr 1276, in dem es erstmalig als Grenzort des Mönchgutes benannt wurde. Im Mönchgut bietet die sanfthügelige Landschaft mit einzelnen Gehöften und einem weißen, kilometerlangen Sandstrand oder der imposanten Steilküste die ideale Urlaubskulisse. Malerische Dörfchen in der Nähe laden zu Ausflügen ein.

Das milde Reizklima und die unberührte Natur bieten Entspannung beim Wandern, Baden und Radwandern. Beliebt ist Lobbe bei den Wassersportlern, da das Wasser in den ersten 200 Metern seicht bleibt. Auch Familien mit Kindern bevorzugen Lobbe als Ferienort. Als Sehenswürdigkeit gilt das Windschöpfwerk. Eine Infrastruktur mit Supermarkt sowie ein Gemüsestand bieten entspannte Selbstversorgung beim Urlaub in einer Ferienwohnung. Kulinarischen Genuss bietet Lobbe im Gasthaus zum Walfisch oder im Strandhotel und im Sansibar an.

Wer Natur und Ruhe liebt, wird sich in Lobbe im Mönchgut sicher schnell wohl fühlen. Von Lobbe aus sind die Seebäder Göhren, Thiessow und Baabe mit dem Rad erreichbar. Diese bieten Abwechslung, Kultur und Shopping. Gager verfügt über traumhafte Aussichten inmitten der romantischen Landschaft. Bis zu 66 Meter hoch ragen die Zicker Alpen empor und geben den Blick auf den Rügenschen Bodden frei. In Groß Zicker erwartet die Besucher eine spätgotische Dorfkirche und ein Pfarrwitwenhaus. Klein Zicker ist ein echter Geheimtipp für Romantiker.

Romantik und Natur auf Rügen in Lobbe